arrow-down close external
Sarah Wiener

Wie gutes Handwerk geht.

Sarah Wiener versteht ihr Handwerk. Als Fernsehköchin, Buchautorin und Patronin ihrer vier Restaurants vertritt sie eine Küche, die lieber mit detailgenauem Können und frischen Zutaten beglückt, als mit modischen Effekten zu blenden. Kein Wunder, dass sie mit ihren Ideen für eigene Messer zu Pott kam. Denn Pott steht nicht nur für gutes Design. Sondern als Manufaktur auch für beste traditionelle Fertigung. So entstehen Sarah Wieners Messer bei uns von Hand und in über 90 Arbeitsschritten – pro Stück. Dabei folgen wir den gleichen Regeln, wie auch Sarah Wiener beim Kochen ...

Manuell gefertigt in 90 Schritten. Quasi das Slow Food unter den Messern.

Handgeschmiedet aus einem Stück. 56°Rockwell­ Härte plus Eishärtung für hohe „Schnitt­haltigkeit“, das heißt: lang anhaltende Schärfe. Einfaches Nachschärfen zu Hause. Durch separaten Vorschliff und Feinschliff werden die Ober­flächen extrem glatt und die Poren des Stahls schließen sich – ein natürlicher Rostschutz. Molybdän­Vanadium­Stahl aus Solingen und ein neunstufiges Schmiedeverfahren machen die Klinge sowohl besonders hart und rostbeständig als auch geschmeidig und belastbar. Zusätzlich scharf durch auf­ wändigen „Handabzug“ (Schliff und Polieren durch den Klingen­ meister von Hand) und Schnitt­ prüfung für jedes Messer.